Veröffentlichungen

1.) Ausbildung attraktiver gestalten - Erwerb von Zusatzqualifikationen im Ausland im Projekt „ready for europe“
TORBEN BÖHLE
Bei der Fachkräfteentwicklung sind Auslandsaufenthalte von Auszubildenden für Unternehmen eine sinnvolle Investition in den eigenen Nachwuchs. Leider werden die Möglichkeiten europäischer Mobilitätsprogramme aber nur von wenigen Auszubildenden genutzt. Ziel des in der Weser-Ems- Region angesiedelten  JOBSTARTER-Projekts „ready for europe“ ist es, den Lernort Ausland in die duale Ausbildung zu implementieren. Dies erfolgt durch die Möglichkeit, Zusatzqualifikationen in ausgewählten Berufen aus dem Bereich erneuerbare Energien
im Ausland zu erwerben. Idee, Konzept, erste Erfahrungen und weitere Perspektiven werden im Beitrag skizziert. mehr...

aus: Böhle, Torben: Ausbildung attraktiver gestalten - Erwerb von Zusatzqualifikationen im Ausland im Projekt "ready for europe". In: Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis, Heft 4/ 2011, S. 33f

 

 

2.) Böhle, Torben (2011): Internationaisierung der dualen Berufsausbildung. In: Albrecht, Günter, Unger, Axel-Michael (2011): Betriebliches Ausbildungspersonal im (demografischen) Wandel. Konstanz, S. 239ff

 

 

3.) Folger, Ulrich (2011): Das Konzept "V³-Vielfalt aus drei Kompetenzgruppen".

In: Albrecht, Günter, Unger, Axel-Michael (2011): Betriebliches Ausbildungspersonal im (demografischen) Wandel. Konstanz, S. 79ff

 

 

4.) Folger, Ulrich (2014):  Welche Möglichkeiten im Umgang mit zunehmender Heterogenität hat ein Bildungswerk der Wirtschaft? In: Albrecht, Günter, Westhoff, Gisela, Zauritz, Manuela (2014): Strategien für Betriebe im Umgang mit Heterogenität und Vielfalt in der berufl ichen Bildung, S. 24ff